Menü
 

Herbert Brandl

Herbert Barndl
Herbert Brandl
HERBERT BRANDL: Schräg bis vertikal _ die Erweiterung

Im Dezember 2016 findet ein Perspektivenwechsel in der Ausstellung „HERBERT BRANDL. SCHRÄG BIS VERTIKAL“ in der Contemporary Art & Concert Hall arlberg1800 statt. In einen Dialog mit Herbert Brandls Arbeiten treten Werke von Künstler_innen, die im Rahmen des bestehenden Artist-in-Residence-Programms sich mit dem Ort und der im Juni eröffneten Ausstellung auseinandergesetzt haben und für die Erweiterung der Ausstellung sorgen. Bildstein/Glatz, Irena Eden & Stijn Lernout, Ramesch Daha und Eric Kressnig vergrößern mit ihren  speziell für den Anlass konzipierten Werken den künstlerischen Kontext und machen den dynamischen Arbeitsprozess Herbert Brandls und sein stetes Spiel mit Perspektivenwechseln zum Ausstellungskonzept. 

Künstler_Innen: Bildstein/GlatzHerbert BrandlIrena Eden & Stijn LernoutRamesch Daha und Eric Kressnig

Informationen zu seiner Person:
Künstler:
Herbert Brandl

Biographie:

1978

Studium Hochschule für angewandte Kunst Wien seit 2004
Professur Kunstakademie Düsseldorf
lebt und arbeitet in Wien

Dauer: 3.12.2016 – 23.04.2017
Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 10.00–12.00 Uhr, 14.00–16.00 Uhr
Eintrittspreis: 12,00 Euro | Ermäßigt 7,00 Euro

ncm - Ihr Erfolg im Internet
Hospiz Aussenansicht